Anzeige

    Kassel (BoerseGo.de) - Die Analysten von Bankhaus Lampe stufen die Aktien des Kali-Herstellers K+S weiterhin mit "Kaufen" ein. Das Kursziel wurde von 42,00 Euro auf 43,00 Euro gesenkt. Die Aktie hat in den letzten zwölf Monaten eine deutliche Underperformance verzeichnet. Nach Ansicht der Finanzexperten ist das ungerechtfertigt, weil die Befürchtungen einer erneuten Absatzkrise bei Kali- und Magnesiumprodukten analog zu 2008/09 unbegründet bleiben dürften. Vielmehr spreche die steigende internationale Nachfrage nach Kali für den Kauf der K+S-Aktie. "Die K+S Aktie ist günstiger bewertet als ein Jahr zuvor, zum 10-Jahresdurchschnitt und als die direkten Wettbewerber", kommentieren die Analysten. Das Kursziel wurde entsprechend leicht angehoben.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu K+S Aktiengesellschaft

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    HY2A8Q 18,79 € 19,10 € 0,18 0,20 11,47 open end
    HY4X6D 16,00 € 16,00 € 0,46 0,48 4,49 17.12.2014
    HY30JY 28,50 € 28,50 € 0,79 0,81 2,61 17.12.2014
    HY5UNT 21,50 € 21,50 € 0,10 0,12 20,64 17.12.2014