Vontobel

In Zeiten geringen volkswirtschaftlichen Wachstums in Europa und der dort andauernden Schuldenkrise gilt u.a. China mit jährlichen Wachstumsraten im oberen einstelligen Bereich als der weltweite Wachstumsmotor. Doch seit dem ersten Quartal 2010 kann man eine sukzessive Abschwächung des jährlichen Wachstums feststellen.

Anzeige

Laut aktueller Analysen von Nomura Research könnten allerdings einige Faktoren dafür sprechen, dass die Talsohle der chinesischen Wirtschaft vorerst erreicht sein könnte. Zum einen gebe der offizielle Einkaufsmanagerindex (EMI) ein positives Wachstumssignal für die nächsten Monate an. Zum anderen seien die Lagerbestände fertiger Erzeugnisse deutlich gefallen, was ebenfalls ein positives Signal für die industrielle Produktion sende.

Das chinesische Eisenbahnministerium habe zudem zuletzt verkündet, das geplante Gesamtinvestitionsvolumen für das Jahr 2012 von 516 Mrd. CNY um mehr als 12% auf 580 Mrd. CNY zu erhöhen. Des Weiteren erwarte man, laut Meinung der Analysten von Nomura, dass das Kreditangebot der chinesischen Banken im dritten Quartal dieses Jahres erhöht werde. Darüber hinaus wäre im Verlauf der letzten Wochen bekannt geworden, chinesische Geschäftsbanken hätten ihre regionalen Zweigstellen beauftragt, das Volumen der Kredite an Gesellschaften, welche regionale staatliche Infrastrukturprojekte finanzieren, zu erweitern.

Der US-Häusermarkt zeigt seit Frühjahr dieses Jahres wieder Anzeichen einer positiven Entwicklung. Berichte des Branchendienstes Local Market Monitor zeigten die Nachfrage nach Wohnungen nach 64 Monaten negativer Entwicklung wieder im positiven Bereich mit einem aufsteigenden Trend. Die Zahl der Zwangsvollstreckungen habe ab- und die Zuversicht der Bauunternehmen laut eines Index der Bank Wells Fargo zur Messung der Branchenstimmung markant zugenommen.

Steigende Tendenzen in der Mietpreisentwicklung und ein Rekordtief der Zinsaufwendungen für Hypotheken i.H.v. 3,62% laut einer aktuellen Umfrage der Hypothekenbank Freddie Mac machten den Eigenheimerwerb als Alternative zur Miete besonders attraktiv. Die Zahl der Hypotheken zum Häuserkauf sei zudem stark gestiegen. Laut eines Berichtes des Wall Street Journal berichteten im zweiten Quartal dieses Jahres 57% der befragten Banken von einem Anstieg der Hypotheken. Im ersten Quartal lag diese Ziffer noch bei rund 38%.

Das Transaktionsvolumen neuer Einfamilienhäuser sei zudem gestiegen, die Baubeginne haben im April 2012 um über 29% gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Gemäß Experten von Merrill Lynch hätten die makroökonomischen Rahmenbedingungen in den USA die Amerikaner wieder etwas ausgabenfreundlicher gestimmt. Dies könnte auch dem Markt für Umbauten und Renovierungen zu Gute kommen. Dieser ist im Heimwerker-Land USA eine 300-Mrd.-USD-Industrie.

Allerdings sind die Entwicklungen in den Schwellenländern und im US-Immobilienmarkt von einer Vielzahl wirtschaftlicher und politischer Faktoren abhängig, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten. Ferner sollten Anleger beachten, dass es sich hier um relativ junge Trends handelt.

Index-Zertifikat auf DAXglobal® China Urbanization Performance-Index

Basiswert DAXglobal® China Urbanization Performance-Index
WKN / ISIN VT0GXX / DE000VT0GXX2
Ausgabetag 29.03.2010
Laufzeit Open-End
Aktuelle Managementgebühr 1,2% p.a.
zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de

Basket-Zertifikat auf China Railway

Basiswert China Railway (Basket)
WKN / ISIN VT2EEE / DE000VT2EEE3
Ausgabetag 19.08.2011
Bewertungstag 19.08.2013
zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de

Basket-Zertifikat auf US Housing Basket

Basiswert US Housing Basket
WKN / ISIN VT5C7S / DE000VT5C7S0
Ausgabetag 15.06.2012
Bewertungstag 13.06.2014
Aktuelle Managementgebühr 0,5% p.a.
zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de

* Stand: 09.08.2012

Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust.

Die Termsheets zu den Produkten stehen für Sie zum Download auf www.vontobel-zertifikate.de bereit.

Alle unsere Neuemissionen finden Sie unter:
www.vontobel-zertifikate.de

Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Unser Börsen TV

Vontobel Mediathek

In unserer Mediathek finden Sie aktuelle Marktkommentare und interessante Produktideen der Kategorien Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte.

Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

www.vontobel-zertifikate.de
www.vontobel.com

Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrassse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.