Anzeige

    Darmstadt (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Chemie- und Pharmakonzerns Merck bei einem unveränderten Kursziel von 81,00 Euro weiterhin mit "Halten" ein. Merck hat mit seinem wichtigen Krebsmedikament "Erbitux" einen weiteren Rückschlag erlitten, da das Medikament in der Phase-III-Studie den primären Endpunkt nicht erreichen konnte. Die negative Nachricht führte heute im frühen Handel zu einem Kursrückgang von 2 Prozent. "Dennoch sollten das eingeleitete Sparprogramm und die daraus resultierende Umstrukturierung in der Pharma-Sparte unseres Erachtens die Aktie auf längere Sicht stützen", kommentieren die Analysten. Mit Blick auf den fortschreitenden Optimierungsprozess in der Pharma-Sparte votieren die Finanzexperten daher unverändert mit "Halten".

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Merck KGaA

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DL9RVM 91,00 € 91,00 € 0,32 0,33 28,47 15.03.2017
    DL5EZW 85,02 € 85,02 € 0,93 0,94 10,21 open end
    XM82QJ 58,91 € 61,85 € 3,54 3,55 2,66 open end
    DL3V0H 105,00 € 105,00 € 1,10 1,11 8,46 14.12.2016
    DL3N62 102,00 € 102,00 € 0,80 0,81 11,45 14.12.2016
    DL9RVP 96,00 € 96,00 € 0,25 0,26 37,58 15.03.2017