Anzeige

    Vivey (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Schweizer Nahrungsmittelkonzerns Nestlé bei einem unveränderten Kursziel von 59,00 CHF weiterhin mit "Halten" ein. Nestlé wird die Babynahrungsmittelsparte von Pfizer für 11,85 Milliarden US-Dollar unternehmen. Die Division soll in 2012 einen Umsatz von 2,4 Milliarden und ein EBITDA von 0,6 Milliarden US-Dollar bei einer Marge von rund 25 Prozent erzielen. Den relative hohen Kaufpreis halten die Finanzexperten angesichts der bisherigen operativen Entwicklung der Sparte Pfizer Nutrition sowie aus strategischer Sicht jedoch für gerechtfertigt und die Transaktion für sinnvoll. "So kann Nestlé durch die Übernahme seine führende Position im weltweit stark wachsenden Babynahrungsmittelgeschäft deutlich ausbauen", kommentieren die Experten. Zudem werden jährliche Synergien von rund 160 Millionen US-Dollar erwartet. Die Transaktion soll im ersten Halbjahr 2013 abgeschlossen werden. Die EPS-Prognosen belassen die Analysten vor diesem Hintergrund unverändert.