Anzeige

Rostock (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Windanlagenbauers Nordex weiterhin mit "Halten" ein. Das Kursziel wurde von 4,80 Euro auf 3,40 Euro gesenkt. Nordex hat mit den Zahlen für das erste Quartal 2012 unter den Erwartungen gelegen. Den Ausblick auf das laufende Jahr hat das Unternehmen indes bestätigt. Die Finanzexperten der WGZ Bank senken ihre Prognose für den Gewinn je Aktie für 2012 dennoch von +0,01 auf -0,04 Euro sowie von +0,19 auf +0,14 Euro für 2013. "Die erneute Verschärfung der Staatsschuldenkrise in Europa hat zudem unseres Erachtens das Risiko von Finanzierungsproblemen der Kunden erhöht und damit die Ertragsaussichten von Nordex geschwächt", fügen die Analysten ihrer Begründung hinzu.