In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir das Pfund (GBP) gegenüber dem US-Dollar (USD). Das Pfund wird hier in US-Dollar gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar GBP/USD, wertet das Pfund auf. Umkehrt kann man sagen: Der US-Dollar wertet dann ab.

    Anzeige

    Britisches Pfund gegenüber US-Dollar - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075

    Kursstand: 1,6142 USD

    Rückblick: Das britische Pfund erreichte Anfang Februar das 2010er Hoch bei 1,6296 USD und startete eine Seitwärtskonsolidierung. Dabei wurden die Hochs der letzten Wochen an einer leicht steigenden Trendlinie markiert, wir sahen Fehlausbrüche über das 2010er Hoch bei 1,6296 USD.

    Die Tiefs der letzten Wochen wurden am Unterstützungsbereich bei 1,5960 - 1,5997 USD markiert, von dem sich GBP/USD jetzt wieder schön nach oben hin lösen kann. Das kurzfristige Chartbild ist innerhalb der Seitwärtskonsolidierung neutral zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Die laufende Erholung sollte jetzt noch bis 1,6190 - 1,6220 USD fortgesetzt werden, oberhalb davon kann das Pfund die Jahreshochs und die steigende Pullbacklinie bei 1,6400 - 1,6440 USD erreichen. Geht es schließlich per Tages- und letztlich Wochenschluss über diese Pullbacklinie, wird ein Kaufsignal mit Ziel bei 1,7040 - 1,7150 USD aktiv.

    Kippt das britische Pfund gegenüber dem US-Dollar hingegen per Tagesschluss unter 1,5930 USD zurück, kann es zu einer Abwärtskorrektur bis 1,5823 - 1,5850 und 1,5646 - 1,5670 USD kommen. Unterhalb davon liegt bei 1,5300 - 1,5355 USD der nächste Unterstützungsbereich.

    Jede Woche marktaktuelle Informationen und Tradingideen in unserem kostelosen Forex & CFD Report,
    bitte auf diesen Banner klicken:

    https://ssl.godmode-trader.de/charts/46/2005/2forexbanner3.gif

    Kursverlauf vom 02.08.2010 bis 31.03.2011 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.