Lyxor hat vor einigen Tagen neun US-Sektor-Index-ETFs an die Börse Frankfurt (Xetra) gebracht. Heute schauen wir uns einen davon ganz speziell an.

Wie mit einem Lineal gezogen

Anzeige

Der S&P Select Sector Capped 20% Utilities Total Return Net Index in USD (Bild 1) macht einem grosse Freude. Natürlich noch besser, wenn man darin auch investiert ist. Dies ist seit wenigen Tagen dank Lyxor möglich, welche neun US-Sektor-Index-ETFs an der Börse Frankfurt (Xetra) hat listen lassen. Der Index umfasst 32 amerikanische Unternehmen, die im Versorgungs-Sektor aktiv sind. Die fünf grössten Positionen sind (Gewichtung in Klammern): Southern (9,11%), Exelon (7,81%), Dominion Resources (6,79%), Duke Energy (6,55%) und Nextera Energy (5,91%). Investoren, die hier dabei sein wollen, denen sei der Lyxor ETF S&P 500 Capped Utilities (ISIN: FR0011192822) von Lyxor empfohlen. Der Fonds notiert in Euro an der Börse Frankfurt (Xetra), die Dividenden werden reinvestiert und die Total Expense Ratio (TER) beträgt 0,20% p.a.

Thomas J. Caduff ist Chefredaktor der YouQuant.com - ETF-/ETP-Flash’s (www.youquant.com) und der QuantScreener.com - Fonds-Flash’s (www.quantscreener.com). Beides sind Publikationen der ICN Trust Finance AG (www.icngroup.com).

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Risikohinweis: Aktien, Rohstoffe, Zinsen und Währungen sind volatil. Deshalb kommen ETFs nur für Anleger in Frage, die das Risiko verstehen und auch tragen können. Eine laufende Überwachung ist empfehlenswert.

Autor: Thomas J. Caduff