Anzeige

    Muenchen (BoerseGo.de) – Die Analysten der Nord/LB reduzieren ihre Einschätzung für die Aktie des Essener Energieversorgers RWE AG von „Kaufen“ auf „Halten“. Das Kursziel wird von 66,00 Euro auf 53,00 Euro (letzter Kurs: 54,72 Euro) gesenkt. Die Finanzexperten begründen ihre Neueinschätzung mit den großen Unsicherheiten um die Brennelementsteuer und die Laufzeitverlängerung bei Atomkraftwerken. Weiter belastend sollte sich die Tatsache auswirken, dass das Energiekonzept der Bundesregierung wahrscheinlich erst im Herbst vorgestellt wird. Hier werden insbesondere die Integration erneuerbarer Energien, CO2-Zertifikate, die Modernisierung der Netze und der Bau neuer Kohlekraftwerke eine Rolle spielen.

    Obwohl die Analysten davon ausgehen, dass die Stromnachfrage aufgrund der Konjunkturerholung anziehen werde und mit einem positiven Halbjahresergebnis zu rechnen sei, überwiegen in den kommenden Wochen die Unsicherheiten über die oben genannten Probleme.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu RWE AG

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DL5WJ2 14,25 € 14,25 € 0,55 0,60 26,91 open end
    DL5PGF 14,00 € 14,00 € 0,80 0,85 18,36 14.09.2016
    DL1U57 7,10 € 7,45 € 7,63 7,68 1,94 open end
    DL41QR 16,50 € 16,50 € 1,77 1,82 8,36 14.09.2016
    DL6LA5 16,00 € 16,00 € 1,31 1,36 11,34 14.09.2016
    DL658J 15,00 € 15,00 € 0,30 0,35 49,53 open end