Am Freitag setzte der SMI seine schwache Seitwärtsbewegung fort, zu der er bereits tags zuvor angesetzt hatte. Dabei gab ihm die Unterstützung bei 6.190 Punkten weiterhin Halt. Allerdings entsteht zunehmend der Eindruck, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte, bis der Kurs nach unten abdriftet.

Anzeige

Die Tageskerzen sprechen eine klare Sprache. Sie zeigen zwei lange Dochte an der Widerstandslinie bei 6.224 Punkten. Freunde der Candlesticks werden daher kaum mit einer Bewegungsfortsetzung nach oben rechnen, zumal das aktuelle Szenario dank des starken Kursanstiegs der letzten Woche deutlich überkauft ist.

SMI - WKN: 31600 - ISIN: CH0009980894

Börse: Indices SIX / Kursstand: 6.183 Punkte

Intraday Widerstände: 6.224 + 6.268

Intraday Unterstützungen: 6.145 + 6.100

Charttechnischer Ausblick: Rutscht der SMI unter 6.180 Punkte, so dürfte er bei der nächsten Unterstützung Halt suchen. Die liegt bei 6.145 Punkten und wird derzeit durch eine frühere Trendlinie verstärkt. Der Index hätte daher gute Chancen, dort zu landen.

Sollte er doch die Kraft finden, über 6.230 Punkte zu steigen, so wäre damit das letzte Hoch überschritten. Damit würde sich das Szenario deutlich verbessern. Der Kurs könnte dann weiter zulegen, bis er bei 6.268 Punkte auf den nächsten Widerstand trifft.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

SMI im PROFICHART selbst beobachten und auswerten : SMI - Profichart - Bitte hier klicken.

Sie haben Fragen zur charttechnischen Analysemethode? Anbei finden Sie den Link zum Wissensbereich von GodmodeTrader mit dem Themenschwerpunkt "Chartanalyse und Trading", in dem über Anfänger und Fortgeschrittene die Materie ausführlich erläutert wird: http://www.godmode-trader.ch/wissen/chartlehrgang/

Kursverlauf vom 28.06.2012 bis 07.07.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 30 Minuten)

Kursverlauf vom 10.01.2012 bis 07.07.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)