Anzeige

    Bonn (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien von Solarworld weiterhin mit "Verkaufen" ein. Das Kursziel wurde von 2,40 Euro auf 1,60 Euro gesenkt. Solarworld hat im ersten Quartal von Sondereffekten profitiert. Doch trotz hoher Vorheizeffekte hat der Preisdruck den Umsatz um 27 Prozent sinken lassen. Da die negativen Faktoren für die Photovoltaikbranche nach Einschätzung der Analysten auch weiterhin Bestand haben, senken die Experten ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie in 2012 von -0,15 auf -0,25 Euro sowie für 2012 von +0,03 auf -0,15 Euro. Das Kursziel wurde zudem entsprechend nach unten angepasst.