Und täglich oder beinahe wöchentlich grüßt das Murmeltier. Von daher seien Sie nicht überrascht, doch auch heute offenbart sich hier wieder ein harmonischer Zauber. Zuletzt haderte die Harmony beim USD/JPY (dennoch in Ausdehnung weiter aktiv unterhalb 103,10 JPY!) sowie zum DAX in Form der bärisch Crab-Formationen. Doch der Handel an den Märkten erfordert Mut, Flexibilität sowie auch ein gehöriges Maß an Demut – denn faktisch gibt es nur eine Wahrheit: Der Markt hat immer recht.

    Anzeige

    Wir, in der Zunft der Trader und Analysten, versuchen einzig mittels Wahrscheinlichkeitsbestimmung anhand charttechnischer Strukturen bestimmte Punkte eines Ein- oder auch Ausstiegs zu definieren. Nicht mehr und nicht weniger.

    Heute wollen wir uns daher erneut einem interessanten Harmony-Pattern widmen. Wie getitelt dreht es sich um den USD/CAD, welcher auch auf Wochenschlusspreisbasis den Abwärtstrend seit dem Sommer-Hoch bei 1,0609 CAD durchbricht. Dieses Signal für sich betrachtet liefert bereits weiteres Aufwärtspotenzial und mit Blick auf die harmonischen Fibonacci-Verhältnisse ergibt sich eventuell im Zuge der weiteren Aufwertung in naher Zukunft ein schöner Short-Einstieg nach der bärischen Butterfly-Formation.

    Diese, auch als eine der zahlreichen Harmony-Pattern bekannten Chartformation, leiten sich unverändert anhand diverser Fibonacci-Extensions sowie -Retracements ab, welche im Zusammenhang mit der Begrifflichkeit Fibonacci und der entsprechenden Fibonacci-Zahlenreihe: 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144, 233, usw. zu verstehen sind. Wie eine solche Kombination im Sinne einer idealen Butterfly-Formation in Erscheinung treten kann, sei in idealer Form mit exakten Impulsen in nachfolgender Beispielgrafik dargestellt.

    USD-CAD-verspricht-Potenzial-bis-zum-bärisch-Butterfly-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

    Diese idealen Muster sind in ihrer Erscheinungsform und nur auf den Forex-Markt beschränkt jedoch nicht stets zu finden, daher erlaube ich mir weiterhin – und dies ist durchaus legitim – auch Formationen zu betrachten die Abweichungen vom Ideal aufweisen und dennoch ins harmonische Bild der jeweiligen Definitionen passen.

    Sie sehen am Ende des Artikels den Tageschart zum USD/CAD und die sich in der Ausbildung befindliche bärische Butterfly-Formation. Leider sind die Impulse AB und BC zu kurz geraten, was die Formation in Folge dessen fragil erscheinen lässt. Diese „Kürze“ sorgt nämlich dafür, dass sich die 161,80%-Fibonacci-Extension von BC – welche im Ideal (siehe obere Grafik) mit der 127,20% Extension von XA zusammenläuft, nicht ergänzen. Dennoch wage ich die Prognose, dass man für den Fall einer weiteren Aufwertung bis zur Zone von 1,0620 bis 1,0700 CAD achtsam im Sinne bärischer Signale in Form von Candlestick-Umkehrformationen sowie Divergenzen bei diversen Indikatoren/Oszillatoren sein sollte. Innerhalb dieser Zone, ich wähle exemplarisch die 127,20%-Fibonacci-Extension von XA bei 1,0675 CAD, könnte sich ein Einstieg auszahlen. Überdies befindet sich in diesem Beriech auch das Hoch vom September 2009 bei 1,0658 CAD und könnte zusätzliche Abgabebereitschaft auslösen.

    Je nach zeitlicher Aktivierung erfolgt ggf. auch die Aufnahme eines Live-Trades zu dieser Analyse bei meinem Guidants-Live-Stream - täglich FX im Fokus - einfach hier klicken! Der Worst-Case-Stopp-Loss sollte sich in diesem Kontext bei 1,0820 CAD und somit oberhalb der 161,80%-Fibonacci-Extension von XA befinden.

    Ausgangsbasis ist wie bereits erwähnt ein Entry zu 1,0675 CAD, der Stopp-Loss wäre unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten (CRV) jedoch zu weit entfernt, so dass ich exemplarisch 1,0760 CAD als Stopp-Loss zur Berechnung des CRV versende. Dies entspricht einem Risiko von 85 Pips. Die nachfolgende Aufstellung möglicher Take-Profit-Ziele anhand der Fibonacci-Retracements von CD dient rein dem informativen Zweck und ist keinesfalls als Handlungsanweisung zu verstehen. Eine entsprechende Anpassung bei gestaffelten Einstiegen oder anderen Marken versteht sich von selbst.

    1. Take Profit (38,20%) bei 1,0515 CAD = 1,71

    2. Take Profit (50,00%) bei 1,0470 CAD = 2,41

    3. Take Profit (61,80%) bei 1,0420 CAD = 3,00

    USD-CAD-verspricht-Potenzial-bis-zum-bärisch-Butterfly-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

    Daily Chart - Created Using Guidants

    Sie haben Interesse an weiteren Inhalten zur Technischen Analyse und dem Trading? Dann schauen Sie sich gleich unsere kostenlosen Webinar-Events an – zur generellen Übersicht hier klicken!

    ..good & happy trades @ all…

    Christian Kämmerer

    Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany

    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

    www.jfdbrokers.com

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten mit zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    USD-CAD-verspricht-Potenzial-bis-zum-bärisch-Butterfly-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3USD-CAD-verspricht-Potenzial-bis-zum-bärisch-Butterfly-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-4

    ÜBER JFD BROKERS:

    WER WIR SIND:

    JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

    WAS WIR MACHEN:

    Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

    RISK-DISCLAIMER:

    JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

    Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

    FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

    Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-info/legal-information.html