München (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktie von Volkswagen weiterhin mit "Halten" und Kursziel 150,00 Euro ein. Der Automobilkonzern hat mit den gestern veröffentlichten endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 die bereits bekannten vorläufigen Zahlen bestätigt. Daher war das Überraschungspotential für die Aktie gering. Den Ausblick für das aktuelle Geschäftsjahr stufen die Analysten der WGZ Bank als zurückhaltend und unpräzise ein. Der Konzern stellte eine Umsatzsteigerung und ein operativer Ergebnis auf Niveau des Vorjahres in Aussicht. Volkswagen begründet den verhaltenen Ergebnisausblick mit höheren Kosten in Zusammenhang mit den neuen Modellen.

Anzeige

Die Analysten der WGZ Bank erhöhen ihre Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2012 von 18,01 Euro auf 18,92 Euro je Aktie und für 2013 von 19,21 Euro auf 21,44 Euro je Aktie. Als ermutigend werten die Finanzexperten die Ausweitung der mittelfristigen Sachinvestitionen von 5,1 auf 6,0 Prozent des Umsatzes. Nachdem das Gesamtbild für die VW-Aktie unverändert geblieben ist, sehen die Analysten aktuelle keinen Anlass, ihre Einschätzung anzuheben. Sie gehen von einer moderaten Kursentwicklung für das Papier aus.