Anzeige

Wolfsburg (BoerseGo.de) - Die Analysten der Nord/LB stufen die Aktien des Autobauers Volkswagen weiterhin mit "Kaufen" ein. Das Kursziel wurde von 155,00 Euro auf 150,00 Euro gesenkt. Volkswagen hat im ersten Quartal ein Absatz-Plus von 11,3 Prozent auf 2,26 Millionen Einheiten erzielt. Dabei entwickelte sich der Konzern besser als der Markt. Zudem geht der Vorstand nach wie vor davon aus, dass die Fahrzeug-Auslieferungen und der Umsatz in 2012 über den Werten des Vorjahres liegen werden. "Es ist an der Zeit, dass der Konzern neue, ambitioniertere Verkaufsziele für die nächsten Jahre ausgibt und seinen Plan für 2018 überarbeitet", kommentieren die Analysten. Die Experten gehen mittlerweile von 12 Millionen Autos aus. Die Grenze von 10 Millionen erwarten die Analysten schon 2015 oder sogar schon 2014.