Anzeige

    New York (BoerseGo.de) - Nach den Worten der renommierten Analystin Abby Joseph Cohen von Goldman Sachs kommen immer mehr Anleger aus ihrer Abseitsstellung zurück und investieren in den Aktienmarkt. Es sei eine höhere Risikobereitschaft der Anleger erkennbar, wobei der 200-Punkte-Rückgang des Dow Jones vom Dienstag eine Ausnahme war, jeder war nervös wegen Griechenland. Insgesamt haben jedoch die Sorgen über Europa abgenommen.

    Das bedeutet jedoch nicht, dass es keine Unruheherde mehre gebe, auch bleibe immer noch offen, wie die Situation im Iran letztlich gelöst werden wird. Die US-Konjunkturdaten sind besser ausgefallen und das Geld fließt wieder in die Aktienmärkte und ich denke, dass viele Institutionelle Investoren entweder auf die Aktienmärkte zurückkehren und sich zumindest auf eine Rückkehr vorbereiten.