Düsseldorf (BoerseGo.de) – Die Analysten der WZG Bank haben ihre neutrale Empfehlung "Halten" für die Aktie der Altria Group in einer aktuellen Studie bestätigt.

Anzeige

Nach Ansicht der Experten fielen die Zahlen für das Auftaktquartal 2012 solide aus. Die Erwartungen der WGZ Bank wurde entsprochen. Die weitere Verbesserung der Profitabilität sei als erfreulich anzusehen. Daran zeige sich, dass der Konzern seine Kosten unter Kontrolle habe.

Der Konzern habe seine Ziele für das Geschäftsjahr 2012 - mit einem berichteten EPS in einer Spanne zwischen 2,14 bis 2,20 US-Dollar sowie auf bereinigter Basis zwischen 2,17 bis 2,23 US-Dollar - bestätigt. Den unternehmenseigenen Aussichten schließe man sich an, schreibt die WGZ Bank. Den Unternehmensangaben zufolge werde außerdem das im Oktober 2011 beschlossene Kostensenkungsprogramm weiterhin im Zeitplan umgesetzt. Auch das Aktienrückkaufprogramm sei im ersten Quartal 2012 fortgesetzt worden und sollte Ende 2012 abgeschlossen sein. Das Programm lasse noch Rückkäufe im Volumen von 378 Millionen US-Dollar zu.