New York (BoerseGo.de) – Die Analysten von J.P. Morgan haben die Aktie von Amazon.com nach Zahlenausweis zum ersten Quartal 2012 unverändert auf der Einstufung "Overweight" belassen. Ihr Kursziel für den Titel hoben die Experten von 210,00 auf 250,00 US-Dollar an.

Anzeige

Amazon hat laut Angaben von vergangenen Donnerstag im Berichtsquartal einen Rückgang beim Nettogewinn auf 130 Millionen US-Dollar bzw. 28 Cents je Aktie, nach 201 Millionen US-Dollar bzw. 44 Cents je Aktie im Jahresviertel zuvor ausgewiesen. Die Umsatzerlöse konnten indes von 9,86 Milliarden US-Dollar auf 13,19 Milliarden US-Dollar verbessert werden.

Nach Ansicht der Finanzexperten von J.P. Morgan hat Amazon erneut Marktanteile im e-Commerce-Bereich zugewinnen können. Hier verfüge das Unternehmen über entscheidende Wettbewerbsvorteile, was sich in den kommenden Jahren positiv zeigen dürfte. Künftig werde der konventionelle Handel weitere Marktanteile an Amazon verlieren, schätzen die Experten.