Paris (BoerseGo.de) – Die Analysten von Exane BNP Paribas bewerten die Aktie von Apple nach Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal weiterhin mit „Outperform“. Das Kursziel heben die Experten aber von 640,00 auf 700,00 US-Dollar an (Vortages-Schlusskurs:

    Anzeige

    Apple habe es wieder einmal geschafft mit den Zahlen für das zweite Quartal positiv zu überraschen und die Skeptiker Lügen gestraft, heißt es in der Studie. Die Geräte des Herstellers würden sich weiterhin großer Beliebtheit erfreuen und so habe der Konzern den Umsatz von 24,7 Milliarden auf 39,2 Milliarden Euro steigern können. Der Gewinn sei sogar auf 11,6 Milliarden US-Dollar fast verdoppelt worden.

    Auch für das dritte Geschäftsquartal erwartet Exane BNP Paribas ein erneut starkes Absatzwachstum beim iPhone 4S. Ebenso sollte der Absatz beim iPad hoch bleiben. Die Experten sind zudem der Auffassung, dass Apple im laufenden Jahr die eigenen, traditionell konservativen Jahresziele für Umsatz und Ergebnis um 12 bzw. 30 Prozent übertreffen werde. Die Analysten von Exane BNP Paribas hoben ihre Gewinnprognose für 2012 um elf Prozent an.