Frankfurt (BoerseGo.de) – Die Analysten von Independent Research haben die Aktie von Google nach Zahlenbekanntgabe zum ersten Quartal von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 650,00 auf 770,00 US-Dollar angehoben (Vortages-Schlusskurs: 607,45 US-Dollar).

    Anzeige

    Nach Ansicht von Independent Research-Analyst Markus Friebel hat Google überzeugende Zahlen präsentiert. Sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig sei der Ausweis klar über den eigenen Erwartungen gelegen. Den Umsatz habe der Internetgigant um 24,1 Prozent auf 10,65 Milliarden US-Dollar und den Nettogewinn um 60,7 Prozent auf 2,89 Milliarden US-Dollar steigern können

    Des Weiteren habe der Konzern bekannt gegeben, stimmrechtslose Gratisaktien auszugeben. In diesem Zusammenhang würden Aktionäre für jede gehaltene Google-Aktie eine Aktie der neuen Klasse C erhalten. Der effektive Aktiensplit komme einem 2:1-Verhältnis gleich.

    Infolge der überraschend starken Resultate des Internetkonzerns habe er seine Schätzungen erhöht, so Friebel. Seine EPS-Prognose für 2012 hebt der Experte von 33,64 auf 37,05 US-Dollar an und für 2013 sieht nun ein EPS von 42,79 US-Dollar (zuvor: von 38,81 US-Dollar).

    Das neue Votum gründe sich auf die attraktive Bewertung der Aktien sowie die verbesserten Geschäftsperspektiven.