New York (BoerseGo.de) – Die Analysten von Jefferies & Co bewerten die Aktie von Adobe Systems nach Zahlenbekanntgabe zum dritten Quartal 2011/12 unverändert mit "Buy" ein. Das Kursziel wurde von 34,00 auf 38,00 US-Dollar angehoben.

Anzeige

Der Konzern hat am Dienstag seine Bilanz für das erste Quartal 2012 (bis 2. März) vorgelegt. Der Nettogewinn schrumpfte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 185,2 Millionen US-Dollar. Der Non-GAAP-Gewinn lag bei 0,57 US-Dollar je Aktie. Seinen Umsatz erhöhte das Unternehmen um knapp zwei Prozent auf 1,045 Milliarden US-Dollar. Das Ergebnis entspricht in etwa den Erwartungen von Analysten, die ein EPS von 0,57 US-Dollar bei Erlösen von 1,05 Milliarden US-Dollar vorausgesagt hatten.

Die Quartalszahlen von Adobe Systems könnten zwar einige Investoren verschrecken, dennoch stehe man dem Unternehmen weiterhin positiv gegenüber, schreiben die Experten. So wolle Adobe Systems das Geschäft stärker auf ein Abonnenten-Modell ausrichten. Außerdem sei die Neuaufstellung in den Bereichen "Digital Enterprise" und "Digital Media" positiv hervorzuheben.