Der Dienstleistungssektor in Australien nach Lesart der Australien Industry Group hat im April den schwersten Einbruch seit drei Jahren verzeichnet. Der AIG-Dienstleistungsindex fiel auf 39,6 Punkte, nach 47,0 Punkten im März. Deutliche Rückgänge bei den Auftragseingängen und niedrigere Verkaufszahlen im gesamten Sektor führten zum Rückgang. Werte unter 50 Punkten haben einen rezessiven Charakter.

    Anzeige

    Keiner der Teilsektoren des Index konnte ein Wachstum aufweisen. Die Beschäftigungskomponente sank den dritten Monat in Folge. Die wichtigen neuen Aufträge sanken um 11,9 Punkte auf 35,8 Punkte, was das geringste Niveau seit Beginn der Finanzmarktkrise ist.

    "Der Einbruch der Aktivität innerhalb des Dienstleistungssektors zeigt, dass es richtig war, dass die RBA den Leitzins um 0,50 Prozent auf 3,75 Prozent gesenkt hat“, sagte Innes Willox von AIG.

    AUD/USD notiert bei 1,0303. Widerstand liegt bei 1,0475 (Hoch vom 27. April). Die nächste große Unterstützung liegt bei rund 1,0225 (Tief vom 10. April).

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.