New York (BoerseGo.de) - Nach Einschätzung von Bob Parker, Chefberater bei Credit Suisse, kann die Weltwirtschaft nur dann zu Wachstum zurückkehren, wenn sowohl durch Europa und die USA eine Lockerung der Geldpolitik eingesetzt wird. "Wachstum scheint nicht nur in Europa, sondern auch in den USA ein wesentliches Problem zu sein, wo das Wachstum zu einem Stillstand gekommen zu sein scheint. In den letzten beiden Monaten war die wirkliche Sorge die Verlangsamung der deutschen Wirtschaft. Zur Ankurbelung des Wachstums wird man an diesem Wochenende die Ergreifung von einigen Maßnahmen sehen wie die Hinausschiebung von Defizitzielen um ein Jahr und die Installierung von Infrastrukturprojekten", so Parker. Zum Ende dieser Woche treffen sich die Führer der Europäischen Union in Brüssel, um Maßnahmen zu diskutieren, der Schuldenkrise der Eurozone beizukommen. Die europäische Kommission hat Spanien bereits eine Verlängerung bewilligt, um die harten Sparziele zu erreichen. Einige EU-Mitgliedsstaaten haben ebenfalls ihre Bereitschaft signalisiert, Griechenland zur Erreichung der Sparziele weiteren Spielraum einzuräumen.

    Anzeige

    "Das bedeutet wahrscheinlich, dass ein drittes langfristiges Refinanzierungsgeschäft (LTRO 3) in Europa, eine Zinssenkung durch die EZB und letztlich ein weiteres Programm zur Stimulierung der Konjunktur (QE3) durch die Fed. Eines der Schlüsselthemen in den Monaten Juli und August wird eine weitere Lockerung der Geldpolitik sein", so Parker. Zwei vorausgegangene langfristige Finanzierungsgeschäfte im Dezember und Februar hatten zum Gegenstand, dass die EZB an Banken der Eurozone zu einem sehr niedrigem Zinssatz Geld verleiht. Die EZB hatte gehofft, dass die Banken die Liquiditätsspritze dazu verwenden würden, höher verzinsliche Anlagen zu kaufen und Gewinn zu machen oder aber das Geld an Unternehmen und Verbraucher auszuleihen - was der Realwirtschaft helfen würde, zu Wachstum zurückzufinden. Parker fügte hinzu, dass die meisten Politiker eine höhere Inflationsrate bevorzugen würden, ohne das Kontrollziel von 3,0 Prozent zu übersteigen.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Nasdaq-100

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA7SSF 2.959,00 Pkt. 3.140,00 Pkt. 8,40 8,42 3,66 open end
    AA2T9C 1.939,00 Pkt. 2.060,00 Pkt. 16,14 16,16 1,91 open end
    AA7XQ2 4.598,00 Pkt. 4.320,00 Pkt. 4,04 4,06 7,66 open end
    AA7S4F 4.339,00 Pkt. 4.080,00 Pkt. 2,07 2,09 14,99 open end