London (BoerseGo.de) – Die Analysten der Citigroup schreiben am Montag in einer Note, dass die jüngsten Korrekturen bei den Metallen lediglich eine neue Feinjustierung darstellten, ein beginnender oder breiter Abwärtstrend sein nicht zu befürchten. Die jüngsten Verluste seien der Tatsache geschuldet, dass die Märkte zu optimistisch hinsichtlich der zukünftigen ökonomischen Entwicklung gewesen seien. Deshalb sei die Neujustierung notwendig gewesen.