Zürich (BoerseGo.de) – Die Analysten der Crédit Suisse belegen die Aktie von Coca-Cola nach wie vor mit einem Kaufvotum.

    Anzeige

    Die auf der CAGE (Consumer Analyst Group Europe) in London vorgestellte Unternehmenspräsentation habe gezeigt, dass Cola-Cola über ein Marketing von Weltklasseformat verfüge, schreiben die Experten. Im Jahr 2011 habe der Konzern 57 Prozent seines Umsatzes in wachstumsstarken Industrie- und Schwellenmärkten erzielt und wolle bis 2020 bei den alkoholfreien Fertiggetränken einen Umsatzanstieg von 80 Prozent erreichen. Hierzu investiere Coca-Cola weiterhin kräftig in Werbung (z.B. Olympische Spiele und Europameisterschaften) und konzentriere sich dabei auf das Thema Nachhaltigkeit (Wasserverbrauch, Verpackung, Klima und Wohlbefinden).

    Im Einklang mit seiner „Vision 2020“ wolle der Konzern außerdem Marktanteil und Umsatz (um 4%–6% p.a.) sowie operatives Ergebnis (um 6%–8% p.a.) deutlich steigern. Die jüngsten Ergebnisse und ein positiver Ausblick deuten nach Ansicht der Analysten darauf hin, dass der Konzern auf gutem Weg ist, diese Ziele zu erreichen.