Berlin (BoerseGo.de) - Die Experten von "Fuchsbriefe" raten dazu, die Deere & Co.-Aktie zu kaufen. Das Kursziel wurde auf 77,60 Euro gesetzt, ein Stopp sollte bei 52,77 Euro platziert werden.

    Anzeige

    Aufgrund der heftigsten Dürreperiode in der Geschichte der USA werden nach Ansicht der Experten die Preise für Agrarrohstoffe kurzfristig nach oben schießen. Auch auf lange Sicht spreche einiges für steigende Preise. Zu den Hauptgründen zählten das Wachstum der Weltbevölkerung, zurückgehende Anbauflächen und die steigende Nachfrage nach stärker proteinhaltigen Lebensmitteln in den Schwellenländern. Die Agrarindustrie zähle auf lange Sicht zu den vielversprechendsten Branchen.

    Deere & Co. ist der weltweit größte Hersteller von Landmaschinen. Für das erste Quartal 2012 habe das Unternehmen ein EPS von 2,12 Euro verzeichnet, was einer Steigerung von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspreche. Die Quartalsdividende sei um 17 Prozent auf 0,33 Euro je Aktie erhöht worden. Das KGV 2012/13e belaufe sich auf 9,3 und obwohl die Gesellschaft Rekordergebnisse erzielt habe, notiere das Papier rund 10 Prozent unter seinem Hoch von Februar 2011.