New York (BoerseGo.de) – Die Analysten von Jefferies & Co. degradierten in einer aktuellen Studie den Softwareentwickler Adobe Systems vor Zahlen von „Buy“ auf „Hold“ und kappte das Kursziel von 38,00 auf 32,00 US-Dollar.

Anzeige

Die Finanzexperten zeigen sich skeptisch, ob Adobe weiterhin die Fähigkeit aufweist, mit seinem Kundenstamm mehr Umsätze zu erzielen. Unsicher ist, wieviele Kunden von einer klassischen Lizenz hin zum neuen Abo-Modell für die Creative-Suite-6-Software wechseln werden. „Wir gehen zwar davon aus, dass der Kundenstamm im Vergleich zu früheren Zyklen konstant bleibt, dennoch bestehen angesichts einer Marketingstrategie mit teilweise 40-prozentigen Preisnachlässen gewisse Unsicherheiten über künftige Umsatzentwicklungen“, schreiben die Analysten in ihrem Bericht.