Die Analysten von Capital Economics rechnen in den nächsten beiden Jahren beim Währungspaar EUR/GBP mit einem Kursrücksetzer. Die Arbeitslosenquote in Großbritannien wird nach Einschätzung der Experten (UK Quarterly Review) noch bis ins nächste Jahr hinein steigen. Für dieses Jahr wird eine Rezession erwartet, während es im Jahr 2013 wieder ein leichtes Wachstum geben soll.

    Anzeige

    Für 2012 wird eine Schrumpfung der britischen Wirtschaftsleistung in Höhe von 0,5 Prozent erwartet. Nach einem Nullwachstum im ersten Halbjahr wird im zweiten Halbjahr mit einem Rückgang um 1,0 Prozent gerechnet. 2013 soll die Wirtschaft dann wieder um 0,5 Prozent wachsen. Die ILO-Arbeitslosenquote soll 2012 auf 9,5 Prozent steigen. Bis Ende 2013 rechnet man mit einem Wert von 10,4 Prozent.

    Nach einem Schlusskurs von rund 0,8330 im Jahr 2011 wird bis Jahresende ein Rückgang des Kurses auf 0,7300 erwartet. Bis Ende 2013 soll der Kurs auf 0,7100 fallen. Aktuell notiert EUR/GBP bei 0,8272. Seit Jahresbeginn laufen die Notierungen übergeordnet seitwärts.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu EUR/GBP

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DZV9A2 0,76 £ 0,76 £ 4,44 4,46 22,36 open end
    DZ5D4M 0,72 £ 0,72 £ 9,89 9,91 10,06 open end
    DZ945R 0,71 £ 0,72 £ 11,00 11,02 9,04 open end
    DZ5D5D 0,88 £ 0,88 £ 10,74 10,76 9,30 open end
    DZM1T7 0,88 £ 0,88 £ 9,58 9,60 10,42 open end
    DZV9DT 0,84 £ 0,84 £ 4,58 4,60 21,83 10.09.2014