Anzeige

    Die japanischen Frühindikatoren für Juli sind auf 93,2 Punkte revidiert worden. Analysten hatten im Konsens mit einem Wert von 92,9 Zählern – und wie zunächst gemeldet – gerechnet, nachdem die Frühindikatoren im Juni bei 95,2 Punkten notiert hatten. Mit dem aktuell dritten Rückgang in Folge hat der Index, der die Richtung der Wirtschaft in den kommenden drei Monaten anzeigt,ein frisches 2012er-Tief erreicht. Ab 100 Punkten zeigt der Indikator ein zu erwartendes solides japanisches Wirtschaftswachstum an. EUR/JPY trifft über 98,39 (Hoch vom 17. August) bei 99,11, dem Hoch vom 6. Juli auf den nächsten Widerstand. Die nächsten Unterstützungen liegen bei 96,55 (Tief vom 15. August) und 95,73 (Tief vom 10. August).

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    ANZEIGE
    Inline-Optionsscheine zu EUR/JPY

    WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
    SE5FJY 122,00 101,00 9,75 10,00 16.09.2016
    SE5FJ5 122,00 98,00 9,72 9,97 18.11.2016
    SE5FJ7 122,00 101,00 9,75 10,00 18.11.2016
    SE5FKB 125,00 101,00 9,61 9,86 16.12.2016