Die Analysten der Forex Capital Markets rechnen in den kommenden Monaten mit einer Fortsetzung des aktuellen Abwärtstrends im Währungspaar EUR/NOK. Nach Einschätzung der Experten mindestens bis zum März-Tief bei 7,40, auf Sicht von zwölf Monaten auch darunter. Im Falle einer zu starken Aufwertung müsse ein Auge auf die Norwegische Notenbank geworfen werden, die dann wieder in den Zinssenkungszyklus zurückkehren könnte, heißt es abschließend.