Am morgigen Donnerstag findet die turnusmäßige monatliche Sitzung der türkischen Zentralbank statt. Der Leitzins liegt aktuell bei 5,75 Prozent. Der Zinskorridor für die gleichtägigen Geldgeschäfte der Notenbank liegt bei 5,00 bis 11,50 Prozent. Die Analysten der HSBC (Der Markt heute) erwarten, dass die Leitzinsen weiterhin unverändert bleiben werden.

Anzeige

Engagements in der türkischen Lira bleiben nach Meinung der Experten für die Anleger aufgrund des Zinsertrags weiter attraktiv. Anders als in anderen Emerging Markets würden die Währungshüter in der Türkei nicht auf schnelle Zinssenkungen setzen. Man erwartet, dass dies vorerst so bleiben wird. Vor allem gegenüber dem Euro verzeichnete TRY zuletzt Kursgewinne.

EUR/TRY notiert bei 2,2195. Seit Mitte März wertete der Kurs gut 8 Prozent ab. Widerstand liegt bei knapp 2,2300 (Hoch dieser Woche) und 2,3020 (Hoch vom 28. Juni). Stützen sollte die 2,2058 (Tief vom 11. Juli). Darunter entsteht ein weiteres Verkaufssignal.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.