Der Euro präsentiert sich mangels fundamentaler Einflussfaktoren und im Vorfeld der EZB-Ratssitzung am Donnerstag weiter in volatilem Fahrwasser. Damit ist der kurzfristige Abwärtstrendkanal nach aktueller Einschätzung der Analysten der Helaba weiterhin intakt. Die Trading-Range wird mit 1,2160 bis 1,2340 US-Dollar angegeben.