Der Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich im Mai erneut sehr robust gezeigt. Die Zahl der Erwerbslosen ging zwar zurück, jedoch nicht so stark wie es im Mai oft üblich ist, kommentierte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag die Daten.

Anzeige

Die Arbeitslosenzahl sank im Mai unbereinigt um 105.000 gegenüber dem Vorjahr und um 108.000 gegenüber dem Vormonat, so dass es 2,855 Millionen Erwerbslose gab. Die Arbeitslosenquote fiel damit unbereinigt auf 6,7 Prozent, von 7,0 Prozent im Vormonat. Saisonbereinigt blieb die Arbeitslosenzahl laut der BA nahezu unverändert.

Der Arbeitsmarkt zeige weiter eine sehr positive Entwicklung. Die positive Grundtendenz verliere aber etwas an Momentum, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. Es habe aber auch weniger Fördermaßnahmen für Arbeitslose als in den letzten Jahren gegeben, so dass dieser positive Einflussfaktor weggefallen sei.

EUR/USD notiert bei 1,2405. Gestern fiel der Kurs auf ein neues 2-Jahrestief von 1,2356. Unterstützung liegt unter dieser Marke bei 1,1879 (Tief im Juni 2010). Widerstand liegt bei 1,2480 (gestriges Hoch) und 1,2571 (Hoch vom 29. Mai).

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call DZM4LR 1,335 $ 1,335 $ 3,57 3,58 28,09 open end
Call DZM5D3 1,315 $ 1,315 $ 4,99 5,00 19,93 02.06.2014
Call DZJ58Y 1,18 $ 1,18 $ 14,79 14,80 6,79 02.06.2014
Put DZE3NU 1,5573 $ 1,5495 $ 12,49 12,50 8,03 open end
Put DZM25G 1,455 $ 1,455 $ 5,18 5,19 19,46 02.06.2014
Put DZM25E 1,435 $ 1,435 $ 3,69 3,70 27,10 02.06.2014