Der Euro konnte sich nach der Griechenland-Wahl kurzzeitig über die Marke von 1,27 retten, brach nach neuen Sorgen aus Spanien jedoch wieder ein. Kurzfristig wurde damit aber das 38,2-Prozent-Retracement bei 1,2669 überschritten. Die technische Konstellation im Wochenchart hat sich nach Einschätzung der Analysten damit aufgehellt. Der Handel dürfte vorerst aber weiter unter dem Eindruck der griechischen Wahl und den kommenden Koalitionsverhandlungen stehen.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DG2H1L 1,07 $ 1,08 $ 4,82 4,83 20,60 open end
    DG2H1D 1,04 $ 1,05 $ 7,92 7,93 12,54 open end
    DG2HS1 0,96 $ 0,96 $ 14,95 14,96 6,66 open end
    DZZ07B 1,34 $ 1,34 $ 18,48 18,49 5,41 open end
    DG3BFK 1,21 $ 1,21 $ 7,50 7,51 13,37 open end
    DG3C0W 1,17 $ 1,17 $ 3,47 3,48 29,07 open end