Der Leistungsbilanzsaldo der Eurozone ist im Februar saisonbereinigt überraschend defizitär ausgefallen. Der Wert lag bei -1,3 Milliarden Euro, während die Prognose ein Plus von 2,0 Milliarden Euro erwartet hatte. Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) zufolge wurde der Vormonatswert auf 3,7 Milliarden Euro von ursprünglich 4,5 Milliarden Euro revidiert.

    Anzeige

    Der saisonbereinigte Handelsbilanzsaldo zeigte im Februar einen Überschuss von 1,5 Milliarden Euro, nach 3,3 Milliarden Euro im Vormonat. Der nicht saisonbereinigte Leistungsbilanzsaldo lag im Februar bei -5,9 Milliarden Euro. Der Vormonatswert wurde auf -10,1 Milliarden Euro von zuvor -12,3 Milliarden Euro revidiert.

    Der Kurs von EUR/USD handelt nach der Datenbekanntgabe bei 1,3106 leicht im Tagesminus. Unterstützung liegt bei 1,2989 (Wochentief von Montag). Widerstand liegt bei 1,3212 (Hoch letzter Woche) und 1,3370, dem Hoch vom 3. April.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call DZT6R5 1,28 $ 1,28 $ 4,84 4,85 20,67 10.12.2014
    Call DZT6RZ 1,22 $ 1,22 $ 9,31 9,32 10,75 10.12.2014
    Call DZT6RY 1,21 $ 1,21 $ 10,05 10,06 9,96 10.12.2014
    Put DZT6SR 1,48 $ 1,48 $ 10,09 10,10 9,91 10.12.2014
    Put DZT6SK 1,42 $ 1,42 $ 5,64 5,65 17,71 10.12.2014
    Put DZT6SJ 1,41 $ 1,41 $ 4,89 4,90 20,42 10.12.2014