Das Verarbeitende Gewerbe in Deutschland hat sich im Juni im Jahresvergleich robust gezeigt. Gegenüber dem Mai schwächten sich die Umsätze dagegen leicht ab. Im ersten Halbjahr 2012 lag das Umsatzvolumen sogar um 0,7 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums (Inlandsumsatz: +0,4 Prozent, Auslandsumsatz: +1,0 Prozent).

    Anzeige

    Nach vor­läufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war der Umsatz im Juni saison- und arbeitstäglich bereinigt um 1,6 Prozent niedriger als im Mai 2012. Im Vormonat hatte es ein Wachstum um 0,8 Prozent gegeben. Der Inlandsumsatz sank um 1,1 Prozent, der Auslandsumsatz nahm um 2,0 Prozent ab. Das Auslandsgeschäft in der Eurozone schwächte sich um 2,6 Prozent ab, der Umsatz mit dem restlichen Ausland ging um 1,7 Prozent zurück.

    Im Jahresvergleich gab es gegenüber dem Juni 2011 jedoch keine Veränderung. Zwar sank der Umsatz mit den inländischen Abnehmern um 1,0 Prozent, dies wurde jedoch von einem um 1,1 Prozent höheren Auslandsumsatz kompensiert.

    EUR/USD notiert bei 1,2372. Das Jahrestief bei 1,2034 stellt die nächste große Unterstützung. Unterstützung darunter liegt bei 1,1876 (Verlaufstief vom Juni 2010). Widerstand liegt bei 1,2745 (Hoch vom 17. Juni).

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call DZM9LH 1,28 $ 1,28 $ 4,82 4,83 20,74 10.09.2014
    Call DZM9LA 1,24 $ 1,24 $ 7,45 7,46 13,44 10.09.2014
    Call DZV6R6 1,09 $ 1,09 $ 18,71 18,72 5,34 open end
    Put DZT3TA 1,63 $ 1,63 $ 21,86 21,87 4,57 open end
    Put DZM9MD 1,44 $ 1,44 $ 7,22 7,23 13,83 10.09.2014
    Put DZM9L6 1,40 $ 1,40 $ 4,61 4,62 21,68 10.09.2014