Der Euro hat mit der Entwicklung zum Wochenstart überrascht und ist über dem Ende der heutigen Tradingrange von 1,3100 bis 1,3235 aus dem Handel gegangen. Damit kann die jüngste Schwächephase des Euro nach Einschätzung der Analysten der Helaba als vorrübergehende Korrektur gewertet werde.