"Zum Wochenstart konnte sich der Euro nur knapp über der Marke von 1,30 USD
    halten. Das angeschlagene technische Bild zeigt, dass die Gefahr eines Rückgangs auf 1,2945 und 1,2875 (Tief vom Januar 2011) noch nicht gebannt ist", so die Experten der Helaba.