Anzeige

    New York (BoerseGo.de) – Die Analysten von Standard & Poors Equity erhöhen ihre Einschätzung für die Aktie des Online-Reiseanbieters Expedia von „Buy“ auf „Strong Buy“. Ihrer Ansicht nach war die panische Reaktion der Investoren nach dem Disput mit American Airlines völlig überzogen. Die Aktie ist innerhalb der letzten zwei Wochen um 11 Prozent und damit deutlich unter das Kursziel der Analysten von 32 Dollar gefallen. Der Umsatz mit American Airlines mache weniger als zwei Prozent des Gesamtumsatzes aus. Die Bewertung der Aktie sei aktuell sehr attraktiv, so die Analysten weiter.