Zürich (BoerseGo.de) – Die Ölpreise setzen heute die am Montag begonnene Erholung fort. Brent-Öl kostet am Morgen 108,90 US-Dollar je Barrel (+0,09 US-Dollar), während die US-Sorte WTI 93,01 US-Dollar (+0,15 US-Dollar) kostet.

    Anzeige

    Die Ölpreise profitieren nach Einschätzung der Credit Suisse (Research Daily) von den jüngsten chinesischen Handelsdaten, die eine Erholung der chinesischen Ölnachfrage zeigten. Vor der Küste Floridas baut sich derzeit der erste Hurrikan der Saison auf. Aufgrund der steigenden wetterbedingten Ereignisrisiken sei in den kommenden Tagen eine weitere Stabilisierung der Ölpreise zu erwarten, so die Meinung.

    Eine ähnliche Einschätzung äußerte Jonathan Barratt, von Barrat’s Bulletin, in einem Fernsehinterview gegenüber Bloomberg. Man könne sehen, dass wieder ein wenig Optimismus in den Markt komme, was die Preise unterstützen sollte. Die Abwärtsbewegung der Kurse sei vermutlich bald zu Ende. Kurse bei der Sorte WTI von bis zu 100 US-Dollar pro Barrel seien mittelfristig wieder denkbar.