Anzeige

    Washington (BoerseGo.de) – Nach den Worten des Präsidenten der Richmond Federal Reserve Bank, Jeffrey Lacker, ist in Anbetracht der Finanzkrise das moderate Tempo der wirtschaftlichen Erholung verständlich. Er meinte, dass die Gründe für weiteres moderates Wachstum die Annahme nahelegen, dass ein weiteres Programm zur Stimulierung der Konjunktur durch die Fed wahrscheinlich nicht allzu viel helfen würde. Der Notenbanker erklärte, dass bei dem mit Neubauten befassten Baugewerbe eine anhaltende Depression vorliege, die noch mehrere Jahre anhalten könne. Es gäbe zwar einige Lichtblicke auf dem Immobiliensektor, doch machten die Investitionen beim Wohnbau gegenwärtig nur 2,25 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aus, während das Hoch bei über 6,0 Prozent gelegen hatte.

    Lacker wiederholte seine Ansicht, dass die Fed nur dann weitere Vermögenswerte ankaufen sollte, wenn es zu einer dramatischen Verschlechterung in der Wirtschaft komme. Eine zusätzliche Lockerung der Geldpolitik habe wahrscheinlich wenig Wirkung und könne lediglich für einen nachhaltigen Anstieg der Inflation sorgen, so Lacker.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Nasdaq-100

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA3XZ0 2.053,00 Pkt. 2.180,00 Pkt. 14,33 14,39 2,07 open end
    Call AA2T9C 1.941,00 Pkt. 2.060,00 Pkt. 15,16 15,22 1,96 open end
    Put AA8NC9 5.178,00 Pkt. 4.870,00 Pkt. 9,01 9,07 3,28 open end
    Put AA7S4F 4.354,00 Pkt. 4.090,00 Pkt. 2,85 2,91 10,30 open end