Das GBP hat gegenüber dem EUR zuletzt aufgewertet, was nach Einschätzung der HSH Nordbank eher der EUR-Schwäche als der GBP-Stärke zuzuschreiben ist. Grundsätzlich bleibe das GBP angeschlagen. Das habe zum einen mit der politischen Krise (Stichworte: Cameron, Murdoch), vor allem aber mit den Signalen von Seiten der Notenbank zu tun, an der Zinsschraube zunächst nicht drehen zu wollen und sogar das QE-Programm wieder zu aktivieren.

    ANZEIGE
    Inline-Optionsscheine zu EUR/GBP

    WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
    SE6PED 0,96 0,83 2,14 3,75 17.03.2017
    SE7QA1 0,92 0,82 8,49 8,74 16.12.2016
    SE7QAZ 0,92 0,83 5,03 5,28 16.12.2016
    SE7QA0 0,94 0,82 8,69 8,94 16.12.2016