Der Einzelhandelsumsatz in Großbritannien ist im April schlechter als erwartet ausgefallen. Im Vergleich zum Vormonat gab es einen Rückgang um 2,3 Prozent, wie Daten der britischen Statistikbehörde am Mittwoch zeigen. Die Prognose war von einem Rückgang um 0,5 Prozent ausgegangen, nach +2,0 Prozent im Vormonat (revidiert von +1,8 Prozent).

Anzeige

Im Jahresvergleich stellte sich gegenüber April 2011 wertmäßig ein Anstieg um 0,4 Prozent ein, was der schwächste Wert seit Januar 2010 ist. Das Absatzvolumen sank dabei um 1,1 Prozent im Jahresvergleich, was der größte Rückgang seit August 2011 ist.

GBP/JPY notiert bei 124,61. Der Kurs handelt auf dem niedrigsten Niveau seit dem 13. Februar. Widerstand liegt bei 126,45 (gestriges Hoch). Unterstützung liegt beim Verlaufstief vom 24. November 2011 bei 119,30.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.