Das GBP hat sich zuletzt wieder etwas abgeschwächt, was nach Einschätzung der HSH Nordbank mit der Ausweitung des Handelsbilanzdefizits im Mai zu tun haben dürfte. Es sei kein gutes Zeichen, wenn sich die Außenhandelsposition trotz schwacher Währung verschlechtert, so die Analysten.