New York (BoerseGo.de) – Die von Bloomberg befragten Händler zeigen sich für das Edelmetall Gold mehrheitlich bullisch gestimmt, wobei es auch recht viele Pessimisten gibt und das Bild eher uneinheitlich ist. Die sechste Woche in Folge rechnen dennoch die meisten Experten in der kommenden Woche mit einem Kursanstieg.

    Anzeige

    Nachdem es im zweiten Quartal den größten Quartalsverlust seit acht Jahren gegeben hat, glauben viele Experten, dass das Preisniveau wieder günstig ist und Gold als „Sicherer Hafen“ zum Schutz des eigenen Vermögens wieder auf eine größere Nachfrage treffen könnte. Seit Ende März sind die Kurse um 6,2 Prozent gefallen. Schlechter lief zuletzt nur das zweite Quartal 2004.

    Sechszehn der 31 von Bloomberg befragten Experten erwarten, dass das Edelmetall in der nächsten Woche teurer werden wird. Fünf Experten erwarten eine Seitwärtsbewegung. Zehn Analysten erwarten, dass der Kurs fallen wird. Die Bullenquote liegt damit bei 51,6 Prozent. Die Bärenquote kommt immerhin auf 32,2 Prozent.

    "Die Nachfrage nach Goldbarren war in den letzten Monaten schwächer. Im letzten Monat hat sie sich aber bereits wieder erholt. Die Schuldenkrise wird den Markt über Jahre beschäftigen, so dass die Goldstory weiter intakt ist“, äußerte Mark O'Byrne von GoldCore.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Gold

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA8EYM 1.223,59 $ 1.247,00 $ 5,99 6,01 16,15 open end
    Call AA8EB8 1.119,74 $ 1.141,00 $ 13,71 13,73 7,07 open end
    Call AA7V0Z 646,43 $ 646,43 $ 49,00 49,02 1,98 open end
    Put RBS6JT 1.954,73 $ 1.915,00 $ 65,14 65,24 1,49 open end
    Put AA7V23 1.712,73 $ 1.712,73 $ 30,46 30,48 3,19 open end
    Put AA8QAH 1.407,26 $ 1.380,00 $ 7,74 7,76 12,54 open end