New York (BoerseGo.de) – Gold hat dank des gestrigen Tages bisher eine sehr ordentliche Wochenperformance vorzuweisen. Der Kurs ist auf ein 3-Wochenhoch gestiegen. Seit Wochenstart steht ein Plus von 2,0 Prozent zu Buche, was bisher der größte Wochengewinn seit der Woche zum 15. Juni ist.

    Anzeige

    Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat gestern versichert, dass die Zentralbank alles nur Mögliche zum Erhalt des Euros tun wird. Am Tag zuvor hatte EZB-Ratsmitglied Nowotny sich für eine Banklizenz für den Rettungsfonds ESM ausgesprochen. Die unorthodoxen Maßnahmen haben Gold in der Folge Auftrieb verliehen. Im Vorfeld des in der nächsten Woche anstehenden Treffens der US-Notenbank Fed ist es zu Gerüchten gekommen, dass die Währungshüter ein neues Anleihekaufprogramm beschließen könnten.

    "Das Umfeld ändert sich langsam. Wir haben Anzeichen dafür, dass es weitere Impulse der Geldpolitik in Europa und in den USA geben könnte. Bei der ganzen Gelddruckerei könnte Gold wieder in der Gunst der Anleger steigen“, zitierte Bloomberg Jonathan Barratt von Barratt‘s Bulletin.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Gold

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA8EYM 1.227,45 $ 1.251,00 $ 0,00 0,00 21,33 open end
    AA8DZV 1.140,42 $ 1.162,00 $ 0,00 0,00 8,72 open end
    ABN1GB 603,40 $ 633,00 $ 0,00 0,00 1,88 open end
    AA3PPR 1.943,35 $ 1.907,00 $ 0,00 0,00 1,95 open end
    AA7SCT 1.417,51 $ 1.391,00 $ 0,00 0,00 9,79 open end
    AA7SCS 1.412,65 $ 1.386,00 $ 0,00 0,00 10,18 open end