Kulmbach (BoerseGo.de) – Das Anlegermagazin "Der Aktionär" bezeichnet die Aktie des US-Motorradherstellers Harley-Davidson als "Top-Tipp Konservativ". Das Kursziel sehen die Experten bei 46,00 Euro (Vortages-Schlusskurs: 46,11 US-Dollar).

    Anzeige

    Im vergangenen Jahr hat Harley-Davidson seine Erlöse um 12 Prozent auf 4,7 Milliarden US-Dollar gesteigert. Der Gewinn hat sich auf 600 Millionen US-Dollar fast vervierfacht. Der Absatz schwoll um 6 Prozent auf 235.000 Maschinen an. Die Marge liegt bei 33,4 Prozent. Das 2012er-KGV betrage 13.

    Nach Ansicht der Experten haben die Maschinen der Marke Harley-Davidson derzeit Hochkonjunktur. Der Rost, der durch die Finanzkrise am Firmenlogo nagte, sei längst weg“. Das Unternehmen habe eine Schlankheitskur verpasst bekommen und strahle nun schöner als jemals zuvor.

    Der wichtigste Markt für Harley-Davidson seien weiterhin die USA. In 2012 wolle Unternehmenschef Keith Wandell den Absatz auf 240.000 bis 245.000 Einheiten steigern.