Anzeige

    Hamburg (BoerseGo.de) – Die Analysten der Hamburger Sparkasse raten nach Zahlenausweis zum dritten Quartal 2011/12 unverändert dazu, die Aktie von Microsoft zu kaufen.

    Der Softwareriese befinde sich ungeachtet der herausfordernden Rahmenbedingungen unbeirrt auf Wachstumskurs, heißt es in der Studie von vergangenem Freitag. Die kommenden Produkteinführungen sollten dem Konzern einen zusätzlichen Schub verleihen. Angesichts der moderaten Bewertung auf der Basis der stabil zu prognostizierenden Gewinne (KGV für 2012e: 11,1; für 2013e: 10,2) bleibe der US-Titel attraktiv und kaufenswert.