New York (BoerseGo.de) – Die Hedgefonds haben in der letzten Woche ihre bullischen Wetten auf steigende Rohstoffpreise aufgrund der Griechenland-Thematik weiter zurückgefahren. Der Positionsabbau fand dabei auf breiter Basis von Kupfer bis hin zu den Sojabohnen statt. Bei den Goldwetten sank das Niveau auf den niedrigsten Stand seit Dezember 2008. Bei Baumwolle wurde ein 5-Jahrestief erreicht. Bei Kupfer wurde der Bestand in fünf Wochen um 69 Prozent reduziert.

    Anzeige

    Informationen von Bloomberg zufolge haben die Hedgefonds und Vermögensverwalter in 18 US-Futures und Optionen in der Woche zum 15. Mai zusammen eine Netto-Longposition von 616.841 Kontrakten besessen. Die Anzahl der Kontrakte, die Wetten auf steigende Rohstoffpreise verbriefen, ist damit gegenüber der Vorwoche um 15 Prozent gesunken.

    "Der Ausblick für die Rohstoffe ist derzeit nicht sonderlich gut. Das Wachstum in China schwächt sich ab. In Europa könnte es eine Rezession geben", sagte Eric Sprott von Sprott Asset Management.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Baumwolle

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA2U1B 0,26 $ 0,28 $ 3,01 3,06 1,66 open end
    AA2Y40 0,44 $ 0,48 $ 1,62 1,67 3,09 open end