Anzeige

    New York (BoerseGo.de) - Für David Einhorn, den Gründer und Chef des Hedgefonds Greenlight Capital, ist die Aktie von Apple eine der am meisten missverstandenste Aktie auf dem Markt. Einhorn verteidigt den jüngsten Anstieg der Aktie, der Kurs ziehe lediglich mit den Fundamentaldaten gleich. " Wir glauben nicht nur, dass die Skeptiker irregeführt werden, für uns bleibt die Aktie weiterhin günstig. Die Aktie von Apple ist niedriger bewertet als der Durchschnitt der im S&P gelisteten Unternehmen.

    Eine unterdurchschnittliche Bewertung deutet auf ein unterdurchschnittliches Unternehmen hin. Es setzt uns hart zu, mit anzusehen, wenn jemand Apple als unterdurchschnittliches Unternehmen einschätzt. Nach Einhorn ist im aktuellen Kurs der Aktie das Wachstumspotential nicht eingepreist und die aktuelle Bewertung wäre selbst ohne Wachstumsaussichten gerechtfertigt.