Anzeige

    "Der Euro setzt die Abwärtsbewegung fort und steht dabei auch gegenüber den anderen
    Haupthandelswährungen unter Druck. EUR-USD notierte im Tief bei 1,3212, so dass auf dem
    Weg zum zyklischen Tief bei 1,3146 keine nennenswerte Haltemarke mehr zu finden ist. Die
    Indikatorenlage auf Tagesbasis ist weiterhin trüb. Auch im Wochenchart negieren Stochastic und MACD die zuletzt existierenden Kaufsignale und so kann auch ein Rutsch bis 1,30 in nächster Zeit nicht mehr ausgeschlossen werden", glauben die Analysten der Helaba.

    ANZEIGE
    Inline-Optionsscheine zu EUR/USD

    WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
    SE4GRZ 1,18 0,97 9,75 10,00 19.08.2016
    SE4GR1 1,22 0,99 9,75 10,00 19.08.2016
    SE4GR0 1,20 0,97 9,75 10,00 19.08.2016
    SE4GR3 1,20 1,00 9,75 10,00 19.08.2016