Live und Direkt im Flow des Marktes - der Vorbörse-Wake-up-Call von BörseGo Jandaya - pünktlich um 8:45 Uhr und 15:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk

Anzeige

Einfach näher am Markt - mit den Echtzeitnachrichten von Jandaya: http://www.boerse-go.de/jandaya

US-Edition

Aktien, die in der Vorbörse großes Interesse auf sich ziehen. Blättern Sie, um sie aufzurufen!

Pall nach Zahlen zum 4. Quartal unter Druck

Pall erzielt im vierten Geschäftsquartal ein Ergebnis je Aktie (pro forma) von 0,76 Dollar. Die Analystenschätzungen betrugen 0,88 Dollar. Der Umsatz liegt mit 780,4 Millionen Dollar aber über den Erwartungen von 759,4 Millionen Dollar. Die Aktien geben vorbörslich um 2,50 Prozent auf 47,60 Dollar nach.

Bank of America vorbörslich im Minus

Nach der Entlassung hochrangiger Manager am Vortag, will die Bank of America sich heute dem Thema Countrywide zuwenden. Eine Abtrennung oder Pleite von Countrywide soll auf einem heutigen Executive-Treffen laut Medienberichten ausgeschlossen werden. Die Aktie fällt vor US-Börseneröffnung um 1,20 Prozent auf 7,39 Dollar.

Hovnanian vorbörslich gut gesucht

Hovnanian übertrifft im dritten Quartal mit einem Verlust je Aktie von 0,47 Dollar die Analystenschätzungen von 0,52 Dollar. Der Umsatz liegt mit 285,6 Millionen Dollar über den Erwartungen von 285,4 Millionen Dollar. Die Aktie legt vorbörslich um 3,64 Prozent auf 1,71 Dollar zu.

Men's Wearhouse nach Zahlen unter Druck

Men's Wearhouse übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,11 Dollar die Analystenschätzungen von 1,05 Dollar. Auch beim Umsatz überzeugt das Unternehmen mit 655,5 Millionen Dollar, was über den Erwartungen von 644,2 Millionen Dollar liegt. Die Titel müssen vorbörslich trotzdem um 2,44 Prozent auf 28,80 Dollar abgeben.